Gesundheit

Der Fachbereich im Überblick

In der Ausbildungsrichtung Gesundheit erhalten die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick beispielsweise in Bereiche der Medizin, Pflege und Rehabilitation. Schülerinnen und Schülern, die sich ein Berufsfeld im zwischenmenschlichen Kontakt vorstellen können, bietet die Ausbildungsrichtung Gesundheit wertvolle Impulse und Befähigungen zum Start in die stetig wachsende und verantwortungsvolle Gesundheitsbranche.

Inhalte und Lernziele

Medizinische Vorgänge (Anatomie, Physiologie, Krankheitslehre), ausgewählte Krankheitsbilder (Herzinfarkt, Diabetes mellitus, Osteoporose, …), Themen aus Bereichen der Ernährung, des Gesundheitssystems und des Pflegemanagements werden im Unterricht der Ausbildungsrichtung Gesundheit unter Einbindung der im Praktikum gewonnenen Erfahrungen vermittelt. Dabei reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Gesundheitsverhalten und entwickeln auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse Lösungen für gesundheitliche Fragestellungen.

In der 11. Jahrgangsstufe besuchen die Schülerinnen und Schüler die Schule und ihre Praktikumsstelle im zweiwöchigen Wechsel.

Detailliertere Informationen zur gesundheitlichen fachpraktischen Ausbildung
Allgemeine Informationen zur FPA

 

Unterrichtsfächer

Das Fach Gesundheitswissenschaften wird als spezifisches Profilfach in der Ausbildungsrichtung Gesundheit neben allgemeinbildenden Fächern unterrichtet und ist Teil der vier (Fach-)Abiturfächer. Kommunikation und Interaktion, sowie Biologie und Chemie sind weitere spezifische Profilfächer im Zweig Gesundheit.

Außerdem belegen die Schülerinnen und Schüler ab der 12. Klasse verschiedene Wahlpflichtfächer, deren Noten auch in das Abschlusszeugnis eingebracht werden.

Lehrplaninhalte
Übersicht der Stundentafel

… und dann? Studienzweige und Ausbildungsberufe